Pflegehinweise für Fliesen

Neben ihrer Schönheit weisen Fliesen im Vergleich zu anderen Bodenbelägen vielfältige Vorteile auf - vor allem was die Reinigung angeht. Egal ob im gewerblichen oder privaten Bereich sind Fliesen durch ihre Oberflächenstruktur und Härte grundsätzlich leicht zu reinigen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Fliese glasiert ist oder nicht.

Bei Bodenfliesen ist es vorab am einfachsten Dreck oder gröbere Verunreinigungen durch entsprechende Fußmatten oder Abtreter im Eingangsbereich vom Innenraum fernzuhalten. Kommen diese Verunreinigungen trotzdem in den Innenraum empfiehlt sich ein leichtes Kehren, Saugen oder Abfegen der Fliesen. Generell ist es bei der Reinigung von Fliesen sehr zu empfehlen möglichst wenig Reiniger und Feuchtigkeit zu verwenden. Vor allem das feuchte Wischen führt durch kalkhaltiges Wasser zu Ablagerungen auf den Fliesen, wenn das Wasser auf den Fliesen antrocknen kann. Deswegen ist eine trockene Reinigung einer nassen Reinigung immer vorzuziehen! Sind Sie doch einmal gezwungen feucht zu reinigen, ist es unbedingt notwendig, möglichst wenig Wasser zu verwenden und den Boden im Anschluss direkt trocken zu reiben.

Um die ohnehin schon leichte Reinigung von Bodenfliesen zu vereinfachen empfehlen viele Hersteller für einzelne Materialien eine Imprägnierung. Zu diesen Materialien gehört ein poliertes und anpoliertes (lappato) Feinsteinzeug. Die Imprägnierung ist lediglich eine Empfehlung keine Notwendigkeit.

Bei glasierten Wandfliesen dürfen grundsätzlich keine Reiniger benutzt werden, da Sie die Glasur angreifen. Auch hier empfiehlt sich ein trockenes Wischen bzw. ein Trockenreiben im Anschluss an die feuchte Reinigung. Auch nach dem Duschen wird unbedingt empfohlen das Wasser mittels eines Abziehers von den Wandfliesen (und Bodenfliesen) zu streichen um der oberflächlichen Kalkablagerung vorzubeugen.

Insbesondere für die Erstreinigung von Bodenfliesen lohnt sich der Einsatz von Reinigern. Die Erstreinigung folgt direkt nach Fertigstellung der Verlegearbeiten. Dabei wird hauptsächlich Bauschmutz und Zementschleier entfernt. Für erhärteten Zementschleier gibt es entsprechende Reiniger (z.B. Detertek oder PS87 von Fila). Wichtig ist, den Untergrund vorzunässen und nach der Reinigung ausgiebig abzuspülen. Für hartnäckige Flecken und die laufende Unterhaltsreinigung empfehlen wir den Fila Cleaner. Bitte verwenden Sie ausschließlich Reiniger und Imprägnierungen von namhaften Herstellern (z.B. Fila).

Für weitergehende Hinweise und spezielle Fleckenarten empfiehlt sich ein Besuch der Internetseite des Herstellers Fila (http://www.filasolutions.com/de/).

Bitte beachten: Sämtliche Hinweise zur Reinigung, Pflege und Fleckbehandlung keramischer Fliesen sind jedoch im Einzelfall zu prüfen. Beachten Sie daher in jedem Fall genau die Angaben der Reinigungsmittelhersteller. Die Haftung für diese Hinweise wird ausgeschlossen.

Diese Informationen können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Zuletzt angesehen